Neue Seilbrücke auf dem Jura-Höhenweg

Seit fünf Jahren war der Wanderweg zwischen dem Niederwiler Stierenberg und dem Hofbergli wegen Steinschlaggefahr gesperrt. Nun kann das gefährliche Wegstück, das auch Teil des Nationalen Wanderwegs Nr. 5 ist, sicher umgangen werden. Der Weg führt jetzt über die neue ca. 50m lange Seilbrücke, die sich in luftiger Höhe über das «Gschliff» erstreckt und so Abstand zum brüchigen Felsen schafft. Anfang November 2022 wird die Brücke offiziell der Bevölkerung übergeben.

Bericht Solothurner Zeitung vom 1.10.2022

--single